News


Erste Online-Hauptversammlung des Yacht-Club Spiez

Corona-bedingt mussten wir unsere HV online über ZOOM abhalten. Dies hat aber sehr gut geklappt und alle nötigen Beschlüsse konnten per online-voting gefasst werden. Auch konnte man sich zumindest wieder einmal live sehen und hören…

 

Das Protokoll der Hauptversammlung werden wir euch gerne in den nächsten Wochen per E-Mail zustellen.

 

Gerne orientiere ich euch aber bereits jetzt summarisch über die wichtigsten Neuigkeiten:

Neue Ehrenmitglieder

Unser Gründungsmitglied und langjähriges Vorstandsmitglied Hans-Otto Jungi und Peter Steinhauer, welcher fast jede Vorstandsfunktion einmal inne gehabt hat und zusammen mit seiner Frau Therese während Jahren das Clublokal betrieben hat, wurden durch die Hauptversammlung einstimmig zu Ehrenmitglieder ernannt.

Ich gratuliere unseren beiden YCSp-Originalen herzlich zur Ernennung und wünsche immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel…

Clublokal à „La Vela“

Da wir leider trotz intensiven Bemühungen keine Nachfolge für die Betreuung des Clublokals finden konnten, hat der Vorstand entschieden,  einen komplett neuen Weg einzuschlagen…

 

Neu wird unser Clublokal durch Externe betrieben werden. Das neue Bistro wird „La Vela Beach- und Yachtclub“ heissen und wird auch der Öffentlichkeit zugänglich sein.

 

Mit Fleur Kalbermatter und Sandra Zimmerli haben wir zwei sehr engagierte Damen gefunden, welche künftig auf eigene Rechnung in unserem schönen Clublokal ein nautisches Bistro nach dem Vorbild der „Westschweizer Buvettes“ betrieben werden.

Fleur ist bereits Pächterin des Restaurants Seebadi, was mit nützlichen Synergien verbunden ist.

 

Das „La Vela“ wird jeweils voraussichtlich erst abends ab 17 Uhr öffnen, so dass das Clublokal tagsüber nach wie vor durch unsere Mitglieder mitbenutzt werden kann. Das Wettfahrtleiterbüro, die Garderobe etc. und ein Stammtisch stehen unseren Mitgliedern aber nach wie vor ausschliesslich zur Verfügung.

 

Clublokal mieten

Auch können unsere Mitglieder nach wie vor das schöne Clublokal mieten. Die Reservation und der Bezug von Essen und Trinken erfolgt künftig aber über das „La Vela“ (Anfragen bitte an clublokal@ycsp.ch).

 

Auch erhalten unsere Mitglieder für Konsumationen im La Vela einen Mitglieder-Rabatt. Entsprechende Mitglieder-Karten werden Euch mit dem nächsten Versand postalisch zugestellt werden. Durch die durch das „La Vela“ zu bezahlende Entschädigung können wir auch unsere Fixkosten etwas senken und sicherstellen, dass unser Clublokal nun öfters geöffnet und „belebt“ sein wird. Wir erhoffen uns auch die Etablierung eines Treffpunkts für Segler und Böötler und die Gewinnung von Neumitgliedern. Durch die professionelle Betreuung des Clublokals wird natürlich auch der Club bzw. der Vorstand entlastet. Sobald das „La Vela“ offiziell öffnet , werdet ihr entsprechend orientiert werden. Weitere Infos können auch schon bald unserer Website entnommen werden.

 

Unser Finanzchef Hans-Otto Jungi hat sein Amt als Finanzchef per Ende Jahresrechnung 2021 niedergelegt und geht in den wohlverdienten Ämter-Ruhestand… Es konnte glücklicherweise bereits ein sehr kompetenter Nachfolger gefunden werden… News folgen…

 

Mit nautischen Grüssen

 

Thomas A. Baumann

Präsident

Yacht-Club Spiez



 

 

HV 2021 (ZOOM): 15.04.2021, 18.30 Uhr - SAVE THE DATE!

Wegen den immer noch geltenden Corona-Vorschriften hat der Vorstand entschieden, unsere anstehende Hauptversammlung (HV 2021) online abzuhalten (Zoom mit Abstimmungsmöglichkeit). Die Einladung und die üblichen Unterlagen sowie der Link zur Teilnahme werden Euch fristgerecht per E-Mail zugestellt werden.

 

Die Zoom-HV wird am Donnerstag, 15. April 2021 um 18.30 Uhr stattfinden.

Opti Punkte Meisterschaft 2021

Bericht zur Opti PM vom 10./11. April 2021

Nach zwei Jahren Unterbruch waren an diesem Wochenende wieder die Optimisten zu Gast beim Yacht-Club Spiez. Das Besondere war, dass diese Punktemeisterschaft in Spiez und jene in Lugano vom 20./21.03.2021 für die Opti-Segler/innen die einzigen Wertungsresultate sind, die zur Qualifikation für die EM und WM gerechnet werden, sofern nicht die Schweizermeisterschaft noch vor EM oder WM stattfindet. Alle anderen PM’s wurden abgesagt. Entsprechend waren einige ambitionierte Segler/innen etwas unter Druck, um die erhofften Resultate ersegeln zu können. Entsprechend war das Interesse hoch und die Zahl der Anmeldungen stieg kontinuierlich auf 127 Boote. Doch Covid-bedingt waren schlussendlich 117 Boote am Start.

Infolge der Covid-Situation wurde ein zuvor definiertes Konzept um- und auch durchgesetzt. So hatten beispielsweise die Eltern keinen Zutritt zur Badi-Wiese, wo die Optis aufgeriggt wurden.


Die Wettervorhersagen mit angesagtem Föhndruck liessen sowohl für den Samstag wie für den Sonntag nicht auf allzu guten Segelwind hoffen. Aber es kam zumindest am Samstag anders: der Tag bescherte uns frühlingshaftes Wetter mit wenig Bewölkung und was vor allem erstaunte, mit stabilen 6 – 12 Knoten Wind aus sehr konstanter WNW-Richtung. So konnten drei schöne Läufe mit fairen Ergebnissen gesegelt werden.

Die Bilder vom Samstag, 10. April: https://flic.kr/ps/B1pHX
(Bilder 1 - 10: Markus Luginbühl, restliche Bilder: Jürg von Allmen)


Das Wetter am Sonntag zeigte sich zwar von der sonnigen Seite, doch die Windsituation war deutlich schwieriger, um schöne Läufe durchführen zu können. So konnte, nach Wartezeit in der Bucht, erst nach Mittag eine erste Regatta in den Oberwind gestartet werden. Wie so oft blieb dieser Wind für einen Lauf mit den zwei Startgruppen nicht stabil genug: der Lauf musste abgebrochen werden.
Doch dann setzte gegen halb drei doch noch etwas WNW-Wind mit 3 bis 6 Knoten ein und dies reichte dann gerade für einen vierten Lauf. Kurz vor der Schlusszeit gemäss Ausschreibung wurde das Tagesende angezeigt. Zu erwähnen ist noch, dass diese jungen Segler schon mit ‚viel Wasser gewaschen‘ sind und auf der Startlinie entsprechend offensiv ans Werk gehen, was dazu führte, dass kein Lauf ohne schwarze Flagge gestartet wurde; d.h. dass alle, die sich eine Minute vor dem Start über der Linie befinden für den Lauf automatisch disqualifiziert sind.
Bei den Seglern, den Coaches, den Eltern und auch im Helferteam herrschte schliesslich allerseits Zufriedenheit als das Wochenende um 17.00 Uhr mit der Rangverkündigung auf der Badiwiese abgeschlossen wurde.

Die Bilder vom Sonntag, 11. April: https://flic.kr/s/aHsmVfzwEN

(Bilder: Jürg von Allmen)
Das Team vom YCSp darf auf eine erfolgreiche Opti-PM zurück blicken; das Wochenende ist aus Sicht des Wettfahrtleiters sehr gut gelungen! Von einzelnen Coaches und diversen Eltern gab es mehrere sehr erfreuliche Feedbacks zu unserer Arbeit und der ganzen Organisation.
Ich möchte dem ganzen Wettfahrtteam für die gute Arbeit an Land und auf dem Wasser herzlich danken! Ein besonderer Dank geht an unseren Sportchef, Reto Fattorini, der sich intensiv mit der Vorbereitung und auch mit der Regattasoftware Manage2Sail auseinander gesetzt hat und ein weiterer spezieller Dank geht an Markus Luginbühl für die ausgezeichnete Vorbereitung und den Betrieb der Hafeninfrastruktur. Der YCSp hat mit dieser Opti PM bewiesen, dass er durchaus in der Lage ist auch einen grösseren Event erfolgreich durchzuführen.
Der Wettfahrtleiter:

Marc Tomaschett

Präsidenten und Sportchefs

Liebe Segelfreunde

Am 23. März haben sich die Vertreter vom RCO, TYC und YCSp sowie E-P Burger, Peter Blumenstein und ich über die anstehenden Regatten abgesprochen. Es wurde abgemacht und festgelegt:

  • Die Yachtentrainings und Regatten für Erwachsene bis und mit 18. April 2021 werden abgesagt.
  • Die Opti-PM in Spiez wird mit den entsprechenden Auflagen durchgeführt.
  • Nach den eventuellen Neuerungen des BR am 14. April besprechen wir die Lage wieder und legen das weitere Vorgehen fest.
  • Die TBSV-Regattatrainings können voraussichtlich durchgeführt werden. Regattaweekends sind eventuell kritischer – wegen dem Vorher und Nachher. Wir werden es sehen.

Die Kommunikation erfolgt über die Flotten, das m2s, die TBSV-Seite und das tbsv-fb.

Zum TBSV-Regatta-Kalender 2021 (23.03.2021)

Und übrigens: Siehe unter Covid-19-Dossier - Aktuelle Themen - Verband - Swiss Sailing (swiss-sailing.ch)

Mit Seglergruss

 

Paul Münger
Präsident
THUNER-UND BRIENZERSEE-SEGLER-VERBAND
Region 3 von Swiss Sailing
www.tbsv.ch    info@tbsv.ch    079 208 99 52

Kontakt:

Yacht-Club Spiez
Schachenstrasse 19
Postfach 381
3700 Spiez

Tel. 033 654 62 61 (nur während Events)

unsere Inserenten