Bojenkettenkontrolle

Am Dienstagvormittag, 16. Februar, wurden die noch intakt gebliebenen 10 Steigketten vom Hafenmeister Luginbühl Markus, Furer Ruedi und Jost Hans, mit Hilfe des Bojenlegers angehoben und an Bojen fixiert.

Vor 17 Jahren wurden vor den beiden Schwimmstegen in der Bucht 14 Bootsplätze für Regattaboote erstellt. Der Zahn der Zeit nagte in all den Jahren massiv an den verschiedenen Ketten. So rissen im vergangen Jahr gleich 4 Verbindungs- und Steigketten. Eine Kontrolle der Ketten wurde unumgänglich.

 

Am Dienstagvormittag, 16. Februar, wurden die noch intakt gebliebenen 10 Steigketten vom Hafenmeister Luginbühl Markus, Furer Ruedi und Jost Hans, mit Hilfe des Bojenlegers angehoben und an Bojen fixiert. Am Nachmittag, als sich der aufgewirbelte Schlamm wieder abgesetzt hatte, wurden die Ketten vom Hobbytaucher Baumer Mario, einem Arbeitskollege von Markus, soweit als möglich visuell begutachtet. Weil die Grundketten und die Betongewichte im Laufe der Jahre mit einer ca. 20 cm dicken Schlammschicht überdeckt wurden, beschränkte sich die Kontrolle auf die Steig- und Verbindungsketten. Von den 4 abgerissenen Ketten, konnten 3 wieder instand gestellt werden.

Kontakt:

Yacht-Club Spiez
Schachenstrasse 19
Postfach 381
3700 Spiez

Tel. 033 654 62 61 (nur während Events)

unsere Inserenten